Portrait von Andras Neuhauser
geboren am 27.01.1965 in Rechnitz (Österreich)
Wohnort: Untersteinbach-Pfedelbach
Bestzeiten
1000 m in 3:09 min
3000 m in 10:57 min
5000 m in 18:03 min
10000 m in 38:05 min
Halbmarathon in 1:26:05 h
Marathon in 3:31: h
Ironman (3,8S-180R-42L)  in 10:54 h

Als Kind gab es für mich nur einen Sport: Fußball! Ich spielte 12 Jahre aktiv und mit 15 Jahren schon in der 1. Mannschaft unseres Vereins. Mit Beginn der Kochlehre musste ich dann kürzertreten. Nach der Lehre spielte ich nur noch sporadisch. Völlig zuende war dann meine Fußballerlaufbahn als ich einen Job in Frankreich annahm. Über zwei - drei Jahre übte ich so gut wie keinen Sport aus. Erst als ich verheiratet war, überwand ich mich wieder zum Joggen. Hinzu kam, dass mir mein Vater sein italienisches Rennrad vermachte, dass ich dann auch öfters nutzte.

Irgendwann fing ich an mir Zeitschriften über Radsport zu kaufen. Das Interesse wuchs und als ich dann eine Zeitschrift nur über Triathlon in die Hände bekam war ich sofort infiziert. Ich lernte das Heft auswendig und fuhr zum ersten Ironman (1988) nach Roth zum Zuschauen. Was ich dort sah, Aschmoneit und Co - hat mich total umgehauen. Unvorstellbar solche Distanzen. Aber in der Zeitschrift stand auch etwas von kürzeren Distanzen, und so fing ich mit Triathlon an. Laufen und Radfahren das tat ich ja schon; musste also nur noch Schwimmen lernen. Das war kein großes Problem. So kam ich zum Triathlonsport. Zuerst beim TSV Willsbach, ab 1995 bei der LG Schefflenztal. Mein erster Volkslauf war im März 1989 in Neuenstadt 43min 41sec. Mein erster Triathlon im selben Jahr in Welzheim wo ich gleich 1500m Schwimmen 53km Radfahren und 13km Laufen musste. Ab 1990 verfolgte ich das Fernziel Roth, konnte aber aus beruflichen Gründen nie ein konsequentes Training durchziehen. Ab 1995 als ich durch Bernhard Puffer zur LG kam verbesserten sich meine Leistungen vor allem im Laufen.

1997 war es endlich soweit. Start beim Ironman in Roth in 10h54min. Seitdem absolvierte ich insgesamt 3 Ultratriathlons, 5 Mitteldistanzen, und unzählige Kurz- und Sprinttriathlons. Desweiteren 1 Marathonlauf und knapp 100 Wettkämpfe über 10 und 21,1 Km.

Seit circa drei Jahren absolviere ich ein deutlich reduziertes Training und musste zum Teil aus gesundheitlichen Gründen vor allem das Lauftraining auf ein Minimum reduzieren. Hinzu kommen Gewichtsprobleme, die mir das Laufen momentan nicht erleichtern. Nichtsdestotrotz versuche ich immer wieder dranzubleiben und habe trotz geringem Trainingsaufwand immer wieder sportliche Erfolge wie 2005 beim Allgäu Triathlon, wo ich meine Bestzeit um 45 Minuten verbessern konnte.

 

Die größten Erfolge
 
Finisher Glockner-Man an 3 Tagen über 813 km und 10284 Höhenmetern 2002
Dreimaliger Finisher beim Ironman
Sieger Vereinstriathlon 2005
Ziele
 
2009 Finisher beim Ironman in Roth