Am 19.06.2010 startete Gerhard Eisner im ungarischen Tihany an der Westküste des Plattensees beim Ultrabalathon. Dieser Lauf führt die Teilnehmer über 212 Kilometer rund um den Plattensee herum. Gerhard konnte diesen anspruchsvollen Lauf in einer Zeit von 35:19 Stunden erfolgreich absolvieren.

 Am 19.06.2010 fand der 9. Neckarfährle Triathlon in Hassmersheim statt. Dieser Wettkampf bestand aus 700 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 4 Kilometer Laufen. Andreas Neuhauser in einer Gesamtzeit von 58:14 Minuten, 3.M45 und Marcel Heinz in 1:01:44 Stunden konnten den Einzelwettbewerb im vorderen Feld erfolgreich beenden. Patrick Hitzfeld war auf der Radstrecke im Staffelwettbewerb unterwegs und konnte mit seinen Staffelkameraden diesen Wettbewerb souverän gewinnen.

 Heiko Rüger gewann am 20.06.2010 in einer Zeit von 18:17 Minuten souverän den 5 Kilometerlauf beim 9. Möckmühler Stadtlauf. Über dieselbe Distanz konnten sich Jochen Gramlich in 20:36 Minuten und Reinhold Berberich in 21:25 Minuten im vorderen Feld behaupten.

Über die 10 Kilometer-Distanz waren Arnold Stas in 38:29 Minuten, 3.M40, Heiko Rüger in 39:02 Minuten, Eduard Detzel in 39:37 Minuten, 1.M60, Jochen Gramlich in 46:28 Minunten, Bruno Bernauer in 47:51 Minuten, 2.M60 und Elisabeth Bernauer in 53:49 Minuten, 1.W50 ebenfalls erfolgreich unterwegs.

 Beim 17. Stuttgarter-Zeitung-Lauf konnten sich über die Halbmarathon-Distanz Burkhard Thiel in 1:25:14 Stunden, André Dicken in 1:25:47 Stunden, Harald Schäfer in 1:28 Stunden und Olaf Ulmer in 1:42:35 Stunden im vorderen Drittel des Feldes behaupten.

 In der Nacht vom 26.06.2010 auf den 27.06.2010 fand in Karlsruhe der Fidelitas Nachtlauf statt. Die Distanz von 80 Kilometern konnte Gerhard Eisner in 9:44:07 Stunden bewältigen und konnte sich im Mittelfeld platzieren.

Bericht von Olaf Ulmer