Erfolgreiche Läufer des Altkreises Mosbach beim 10. Kraichtal-Lauf

Durch gute Vorbereitungsphasen super Leistungen vollbracht.

 

Neckar-Odenwald-Kreis. (ax) Beim 10. Kraichgau – Lauf, den die SG Sinsheim-Rohrbach, als verantwortlicher Ausrichter veranstaltete, konnten auch namhafte Läufer aus dem Neckar-Odenwald-Kreis verzeichnet werden. Für den interessanten Lauf-Wettkampf, der sich durch herrliche, aber auch sehr anspruchsvolle Strecken zog, hatten sich die teilnehmenden Läufer des NOK bestens präpariert, um der starken Konkurrenz Paroli bieten zu können. Verschiedene Leistungsprofile befanden sich im Angebot. Recht anspruchsvoll zeigte sich bereits die Halbmarathonstrecke mit 329 Steigung/Gefälle. Bei der ¾-Marathonstrecke, die sich über 33 km hinzog, kann der dort zu erbringende Leistungsgrad ,mit 603,3m Steigung/Gefälle, einem auf flachen Ebenen stattfindenden Marathon gleichgesetzt werden, so dass die Teilnehmer von einem gefühlten Marathon sprechen durften. Der Ultramarathon, der sich erstmals im Laufangebot befand und bei dem 44 km gemeistert werden mussten und 749,7m Steigung/Gefälle aufweist, war natürlich ausschließlich für Laufprofis gedacht. Hier die Teilnehmer, Strecken und Zeiten der einzelnen Kategorien: 10,6 km-Lauf: Bernhard Puffer, LG Schefflenztal erreichte im Gesamtklassement den 2. und in seiner AK M 40 den 1. Platz mit 37:23 Min., Achim Schumacher, LAZ Mosbach-Elztal erlief in der AK 45 den 1. Platz mit 43:42 Min., Reinhold Berberich, LG Schefflenztal errang den 5. Platz in AK 45 mit 50:33 Min. 21,4 km-Lauf: Als Gesamtsieger auf dieser Strecke konnte Jan Wäsch, LG Schefflenztal, das weitere Feld mit sehr guten 1:19.49 Std. deklassieren. Guiseppe Mammone, LG Schefflenztal wurde Gesamtzweiter und 1. in der AK M 45 mit 1:26.09 Std., Karl Flanderka, Laufwerk Mosbach, wurde mit 1:41.07 Std. 1. in der AK M 55, Stefan Götz, DLRG Aglasterhausen wurde in der Hauptklasse 5. mit einer Zeit v. 1:54.19 Std., Bruno Bernauer, LG Schefflenztal, wurde in der AK M 60 1. mit 1:58.19 Std., Elisabeth Bernauer, LG Schefflenztal errang Platz 2 bei W 55 mit 2:18.42 Std. und Sonja Bernauer, LT Asbach wurde in W 30 3. mit 2:18.43 Std. 33km-Strecke: Bei dieser Halbmarathonstrecke konnte auch ein Läufer der LG Schefflenztal brillieren. Patrick Hitzfeld führte die offene Klasse an und wurde natürlich 1. in der AK M 30 mit 2:15.17 Std., Elmar Hammerich, VfB Mosbach-Waldstadt, wurde 6. in M 50 mit 3:27.11 Std. und der für die SG Auerbach laufende Peter Zeus schlug sich achtbar in der M 65, wo er Platz 1 belegte mit 3:27.11 Std. 44km-Strecke: Eine grandiose läuferische Leistung vollbrachte über diese gewaltige Distanz Gerhard Eisner der LG Schefflenztal. Er landete auf Platz 2 in M 35 mit 3:57.36 Std.

Bericht von Alexander Bürklen