Bernhard Puffer belegt mit persönlicher Bestzeit den 2. Platz beim Halbmarathon in Rot

Beim 33. Frühlingslauf des TSV 05 Rot kamen bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein über 1.500 Läufer.Neben dem Halbmarathon (461 Läufer) gab es einen 10-km-Lauf (394 Läufer) und 21 Schülerläufe.

Beim Halbmarathon siegte zum zehnten mal Wolfgang Schütz aus Flein. Zweiter wurde Bernhard Puffer, der nach 1:16:32 Stunden 14 sec. vor seinem Vereinskollegen Jan Wäsch den Zielkanal erreichte. Zum Start war Bernhard Puffer die 80 km zusammen mit seinem Vereinskameraden Heiko Kochendörfer geradelt.

 

Von links: Wolfgang Schütz, Jan Wäsch und Bernhard Puffer

Rainer Strebel wurde mit einer Zeit von 1:20:10 h zweiter in seiner Altersklasse. Eduard Detzel lief 1:22:18 h und wurde erster in der M 50. Heiko Rüger (1:24:42), Frank Staudt (1:38:14), Dieter Laaber (:42:49), Uli Körber (1:55:13) und Heiko Kochendörfer (1:57:20) liefen ebenfalls den Halbmarathon.

Bei den Frauen liefen Heide Weber, Agathe Laaber (1:49:21) und Renate Körber (1:55:11). 

Beim 10-km-Lauf starteten von der LG-Schefflenztal Hans Hidegkuti (39:04), Bernhard Köbele (49:17) und Bruno Bernauer (49:19). Der 14-jährige Stefan Löser lief  mit 49:17 min. persönliche Bestzeit.

Bericht von Karin Puffer