Mehrfach-Siege beim Drei-Flüsse-Cup

Am 09.10.2011 fand in Bad Friedrichshall-Plattenwald der Plattenwaldlauf statt. Dieser Lauf ist der vierte und letzte Wertungslauf des Drei-Flüsse-Cups.

Die 10-Kilometer-Distanz konnte Harald Ernst in 35:38 min (1. M20) für sich entscheiden. 10 Sekunden dahinter lief Patrick Hitzfeld auf den zweiten Gesamtrang und sicherte sich den Tagessieg in seiner Altersklasse M35. Ebenfalls sehr erfolgreich auf dieser Distanz waren Guiseppe Mammone in 38:23 min (1. M50), Harald Schäfer in 39:31 min (2. M40), Jochen Gramlich in 43:57 min, Astrid Gill in 50:34 min (3. W40), Agathe Laaber in 52:09 min (1. W50), Susanne Rupp in 55:49 min (2. W50) und Jutta Dicken in 1:01:06 h.

In der Endabrechnung des Drei-Flüsse-Cups  gewinnt die LG Schefflenztal souverän die Mannschaftswertung mit insgesamt 690 Kilometern und 170 Kilometern Vorsprung.

In der Altersklasse Premium weiblich konnte Agathe Laaber mit 120 Punkten Vorsprung den Gesamtsieg erzielen. Mit 70 Punkten Vorsprung konnte sich  Susanne Rupp den zweiten Gesamtrang sichern. Ebenfalls einen Doppelsieg konnten die Läufer der Altersklasse Aktive männlich erzielen: Harald Ernst triumphierte hier mit 20 Punkten Vorsprung vor Patrick Breitkopf.

Die Altersklasse Masters männlich konnte Patrick Hitzfeld souverän mit 30 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Auch die dritte männliche  Altersklasse der Männer, die Premium männlich konnte ein Läufer der LG Schefflenztal für sich entscheiden: Guiseppe Mammone siegte hier mit 13 Punkten Vorsprung.

Neben dem 10 Kilometer-Hauptlauf fand auch ein 5 Kilometer-Lauf statt. André Dicken konnte sich in 20:58 min den dritten Gesamtrang sichern. Im folgte Bernhard Köbele der in 22:21 min Gesamtrang vier erzielte.

Am selben Tag war Olaf Ulmer beim Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen bei Donaueschingen, bei dem rund 400 Höhenmeter zu überwinden waren, in 4:28:53h im Mittelfeld erfolgreich unterwegs.

 

Bericht von Olaf Ulmer