Karl Wutsch: Jung und vital durch positive Lebenseinstellung

Sportliche Aktivitäten sind sein Lebenselexier

Vorstand der Läufergemeinschaft gratulierten dem sympathischen 80-Jährigen

 

Karl Wutsch konnte am vergangenen Montag bei guter Gesundheit und geistiger Frische seinen 80. Geburtstag feiern. Der Jubilar, der in Oberschefflenz mit seiner Familie beheimatet ist, hat in seiner seitherigen Ära in sportlicher Hinsicht sehr viel geleistet und immer wieder konnte er durch enorm gute Leistungen, die er in der Vergangenheit und auch heute noch bietet, auf sich aufmerksam machen.  Seine Passion gehörte schon immer dem Laufsport und so gehörte er auch zu den Gründungsmitgliedern der LG Schefflenztal. In deren Reihen frönte er nicht nur seinem Individualsport, dem Laufen, sondern brachte sich auch aktiv in der Vereinsarbeit ein. 14 Jahre lang war er bei der LG Vereinskassier und darüber hinausgehend waren seine Erfahrungen für den Verein ein stets nützliches Element. Aufgrund seines immerwährenden Engagements bei der LG Schefflenztal wurde er dort zum Ehrenmitglied ernannt. Noch heute ist Wutsch aktiv dabei, wenn es um Vereinsbelange jedweder Art geht. Bei den “Palmsonntagläufen” in Schefflenz zeigt er stets Präsenz und betreut mit seinen Söhnen und Enkeln die Laufstrecken. Noch heute sieht man den vitalen 80er täglich auf seinem Rad, mit dem er sich auf Touren begibt. Im Jahre 1975 konnte sich Wutsch in der Deutschen Bestenliste  eintragen. In der damaligen M 45 war er als 6. Beim 10 km-Lauf mit 35:35 Min., 9. beim 25 km-Lauf mit 1.30:50 Std. und 9. beim 42,2 km-Lauf (Marathonlauf) mit 2.46:28 Std. geführt. Alles in allem gesehen sehr beachtliche und anerkennenswerte Leistungen. Darüber hinaus konnte er in der M 50 im Jahre 1980 seine Leistungen mit dem Titel eines Badischen Vizemeisters in Neckargemünd krönen, wo er die 10 km in 36:20 Min. absolvierte. Auch dem Boulesport hat sich der Jubilar verschrieben. So gehört er noch heute als Stammspieler und Leistungsträger der Oberliga-Mannschaft des BSC Sattelbach an. Die LG Schefflenztal gratulierte ihrem Gründungs- und Ehrenmitglied und übergab ein kleines Präsent. Vor Ort in Oberschefflenz hatten sich eingefunden: 1. Vorsitzender Bernhard Köbele, 2. Vors. Heiko Rüger und Schriftführer André Dicken.

Alexander Bürklen

Das Bild zeigt von links: André Dicken, Gertrud Wutsch, Karl Wutsch, 1. Vorstand Bernhard Köbele und 2. Vorstand Heiko Rüger.