Generalhauptversammlung der LG Schefflenztal e.V. vom 28.01.2006

Der 1.Vorstand Bernhard Köbele eröffnete die diesjährige Generalhauptversammlung der LG Schefflenztal e.V. im Vereinslokal Engel in Allfeld. Er begann mit einem Rückblick auf das Jahr 2005. Zuerst erwähnte er die erfolgreiche Organisation des  Schefflenzer Palmsonntaglaufes am 20. März 2005, bei dem der Teilnehmerrekord nur knapp verfehlt wurde, und bedankte sich bei allen Helfern. Der nächste Punkt war der gelungene Wochenendausflug vom 8. bis 10. Juli 2005 nach Bad Bergzabern, mit Besuch des Biotops mit Baumwipfelpfad, Besichtigung eines Erzbergwerks, Führung auf der Burg Berwangenstein und zum Abschluss der Besuch eines Barfußwanderweges. Ein besonderer Dank ging dabei an Familie Willin, die den Ausflug organisierte.

Schriftführer André Dicken gab die aktuellen Mitgliederzahlen bekannt: Insgesamt gehören dem Verein 139 Mitglieder an, davon 113 Läufer(innen) und 26 in der Gymnastikgruppe. Von diesen 113 Läufer(innen) haben 14 eine Triathlonlizenz. Fünfundzwanzig Läufer(innen) nahmen bei den 4 Läufen der Badischen Volkslaufmannschaftsmeisterschaften teil. Außerdem bestritten  8 Läufer und 3 Läuferinnen insgesamt 15 Marathons. Er erwähnte außerdem die erfolgreiche Teilnahme von Gerhard Eisner beim Fidelitas-Nachtlauf über 80 km und von Harald Ernst und Heiko Rüger beim Fünf-Etappen-Lauf über 82 km innerhalb von 48 Stunden in Hanau. Zum Abschluss erwähnte er die 5 Siege von Bernhard Puffer in  Schefflenz, Mosbach, .Möckmühl, Sinsheim und den Südzuckerlauf und die 4 Siege von Jan Wäsch in Mudau, Sinsheim, Reichelsheim und Sandhausen.

 Bei den anstehenden Wahlen wurde Heiko Rüger als neuer  2.Vorstand gewählt, nachdem  der langjährige 2. Vorsitzende Richard Waschitschek sein Amt zur Verfügung stellte. Bernhard Puffer wurde Kassenprüfer und der Kassier Dieter Niederer in seinem Amt bestätigt.

 Danach ehrte der Sportwart Bernhard Köbele die besten Sportler im Jahre 2005:

Bernhard Puffer für den schnellsten Lauf, Gerhard Eisner für die drei schnellsten Läufe bei den Badischen Volkslaufmannschaftsmeisterschaften in der Hauptklasse, Rico Triems für den schnellsten Lauf in der Altersklasse Herren, Eduard Detzel für die drei schnellsten Läufe in der Altersklasse Herren, Agathe Laaber für die drei schnellsten Läufe und den schnellsten Lauf bei den Damen. Andreas und Bettina Neuhauser gewannen den Vereinstriathlon, Thomas Seyboth siegte beim Aquathlon. Außerdem gab es einen Sonderpreis für Heiko Rüger für seine langjährigen herausragende Erfolge.

 Abschließend stellte Maria Rita Köhler Ihre Gymnastikgruppe vor und warb für neue Mitglieder.

 

Bericht von André Dicken