Schneller 10er in Heilbronn

 

Während die Mehrzahl der Läufer der LG Schefflenztal am 03.10.2010 beim 6. Odenwälder Herbstlauf in Mudau weilten, starteten 3 Läufer unseres Vereins beim 10 km-Lauf in Heilbronn, der von beyerdynamik gesponsert wird und mit dem Anspruch „Schneller 10er“ wirbt. Durchaus schnell waren auch Arnold Stas, Rainer Heckmann und Henry Joe Scholl für die LG Schefflenztal unterwegs. Arnold Stas war mit Platz 52 im Gesamtklassement und einer Zeit von 41:14 Minuten der schnellste Schefflenzer, was Platz 6 in der AK 40 bedeutete. Zum Saisonende gelang es Rainer Heckmann noch einmal seine Saisonbestzeit über 10 km auf 42:07 Minuten zu verbessern und konnte so Platz 2 in der AK 55 belegen. Erst im Endspurt auf der Zielgeraden im Frankenstadion konnte er sich dabei gegenüber Peter Hehl von der TSV Neuenstadt als Drittplatziertem der AK 55 durchsetzen. Auch Henry Joe Scholl hatte höchste Freude an dem Lauf an einem sonnigen Herbstsonntag und kam nach 49:13 Minuten ins Ziel.

 Der Lauf in Heilbronn bietet gegen Ende der Saison noch einmal eine gute Gelegenheit, einen schnellen Lauf rund um den alten Neckararm über drei Runden zu absolvieren. Der Start ist auf der Badstraße direkt vor dem Frankenstadion. Das Ziel ist im Frankenstadion. Da die Zeitmessung mit dem Real-Time-Championship durchgeführt wird, ist die Zeitmessung genau. Der Lauf ist bei einem Startgeld von lediglich 6,00 € bei entsprechender Voranmeldung unbedingt zu empfehlen und hat entgegen der Ausschreibung nur einen kleinen Fehler. Die Strecke ist nämlich nicht „vollkommen eben“ sondern bei der Überquerung einer der beiden Brücken eben doch mit einem kleinen Anstieg verbunden, der durch das entsprechende Gefälle nach dem Überqueren der Brücke indes wieder ausgeglichen wird.

 

Die Ergebnisse sind im Internet abrufbar unter www.schneller10er.de

 

 

 

Rainer Heckmann

Bericht von Rainer Heckmann