Über Stock und Stein

Lauf über 10 Meilen der LG Schefflenztal 

Billigheim.(rh) Nass bis auf die Haut wurden die Läufer und Läuferinnen beim erstmals von der LG Schefflenztal ausgerichteten Lauf über 10 Meilen (16,1 km) in Billigheim-Allfeld. Dennoch waren sie voll des Lobes über den anspruchsvollen Naturkurs, bestehend aus einer Mischung von Cross-, Berg- und Waldlauf. Mit ca. 350 Höhenmetern hatte der Lauf auf der Grenze zwischen Baden und Württemberg ein anspruchsvolles Höhenprofil.

108 Teilnehmer waren dem Aufruf von Organisator Steffen Röckel gefolgt, gab es doch auch Punkte zu sammeln im Rahmen des „Drei-Flüsse-Cups“. Insoweit galt der Lauf auch als Jubiläumslauf zum fünfjährigen Bestehen dieses Laufcups.

Am besten mit der aufgeweichten Strecke kam Harald Ernst vom Gastgeber LG Schefflenztal zurecht, der mit 1:04:27 Stunden als Erster durchs Ziel lief. Ihren Heimvorteil nutzten mit Patrick Breitkopf als Zweiter (1:06:36) und Patrick Hitzfeld als Dritter (1:08:46) zwei weitere Läufer der LG Schefflenztal.

Bei den Damen war die Cleebronnerin Sylwia Zakrzewski in 1:23:38 Stunden die Schnellste. Hier belegten Renate Benzschawel in 1:25:27 Stunden und Corinna Krieger (Tiefenbach) in 1:27:21 Stunden die Plätze 2 und 3.

Mit im Teilnehmerfeld lief auch der Billigheimer Bürgermeister Reinhold Berberich mit Platz 45 und respektablen 1.29:19 Stunden ins Ziel.

Vereinsvorsitzender Bernhard Köbele bedankte sich bei der Siegerehrung bei der Feuerwehr Neudenau für die Unterstützung und auch der Klasse 5 c der Realschule Möckmühl für die Bewirtung, denen der Erlös der Veranstaltung für ihre Klassenfahrt zukommt. Weitere Ergebnisse des Laufs und auch der Stand im Drei-Flüsse-Cup sind unter www.dreifluessecup.de abrufbar.

Bericht von Rainer Heckmann